<img height="1" width="1" alt="" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?ev=6015199818423&amp;cd[value]=0.00&amp;cd[currency]=USD&amp;noscript=1">

5 Kostenfaktoren, die Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie ein Auto aus Übersee kaufen und importieren möchten

von Dmitriy Shibarshin on August 21, 2018

Niemand mag unangenehme Überraschungen, besonders wenn es darum geht, ihr Traumauto im Ausland zu kaufen. Durch die vielen am Kauf- und Importprozess beteiligten Parteien kann man zusätzliche Kosten und Gebühren recht einfach aus den Augen verlieren. Wir tun unser Bestes, um alles aus einer Hand anzubieten, wenn es darum geht, ein Fahrzeug aus den USA zu kaufen, zu verschiffen und zu importieren. Wenn Sie diesen Prozess allerdings selbst in die Hand nehmen wollen, sollten Sie zusätzliche Kosten berücksichtigen.

Internationale Bankgebühren

Die Bezahlung von Fahrzeugen oder Dienstleistungen über ein internationales Bankkonto kann weitere Bankgebühren zur Folge haben. Während Kosten für inländische Überweisungen bei zwischen 20 und 30 US-Dollar liegen, kann eine internationale Überweisung über 50 US-Dollar kosten. Es ist auch üblich, dass kleinere internationale Banken die Mittel über mehrere größere Banken umleiten, was zu höheren Gebühren führt. Sie können hier mehr über Bankgebühren lesen.

Sie können an Bankgebühren sparen, indem Sie Zahlungen von einem Konto in den USA senden, oder indem Sie einen Spediteur verwenden, der einen kompletten Service beim Kauf des Fahrzeugs anbietet, sowie Versand und Zollabfertigung. Dies führt zu einer Gesamtgebühr.

Bodentransport

Wahrscheinlich wollen Sie das Fahrzeug in dem Zustand halten, in dem es gekauft wurde. Während der Transport im offenen Autotransporter für die meisten normalen Autos vollkommen in Ordnung ist, sollten Projektautos und Oldtimer am besten mit geschlossenen Trägern bewegt werden. Ihr Fahrzeug wird vor Witterungseinflüssen, Straßenverhältnissen, Steinschlägen usw. geschützt – unter anderem in den seltenen Fällen, in denen sich Ihr Fahrzeug unter einem anderen Fahrzeug auf dem LKW befindet und Öl, Kühlmittel oder andere Schadstoffe austreten kann.

Kosten für geschlossenen bzw. überdachten Transport betragen in der Regel das 1,5- bis 2-fache der Kosten eines offenen Autotransporters. Sie können die Preise sehr schnell mit unserem Online-Rechner erhalten.

Versicherung für den Seetransport

Ob Sie es glauben oder nicht: Seeschiffe, die Frachtcontainer transportieren, sind selten für Schäden während der Reise verantwortlich. Wenn ein Container fallen gelassen, beschädigt wird oder sogar vom Schiff fällt, ist die Schifffahrtslinie gesetzlich darauf beschränkt, maximal 500 US Dollar zu erstatten. Alles, was darüber hinausgeht, fällt auf den Versender. Aus diesem Grund wird eine Transportversicherung für Versender immer empfohlen.

Die Kosten für eine freiwillige Transportversicherung betragen ca. 2% des Fahrzeugwertes.

Kosten bei einer Zollkontrolle

Niemand möchte, dass man genau seinen Container für eine stichprobenartige Inspektion durch den Zoll herauszieht, aber genau das kann vorkommen. Wenn der Zoll den Container zur Inspektion herauszieht, zahlt der Versender die kompletten Inspektionsgebühren.

Die Gebühren für die Zollkontrolle liegen zwischen 1.000 und 2.000 US Dollar. Selbst wenn Ihr Container die Inspektion besteht, sind Sie immer noch für alle Gebühren verantwortlich. Die Chancen einer zufälligen Zollkontrolle sind jedoch selten. Wir schätzen, dass nur einer von 500 Containern jemals für eine zufällige Inspektion herausgezogen wird.

Überführungskosten

Wir erwähnen hier auch Überführungskosten, da die meisten Kunden diese Art von Kosten nicht kennen, welche bei der Ankunft des Fahrzeugs im Ausland fällig werden. Dies liegt daran, dass viele Reedereien nur einen Tarif für den Hafen-zu-Hafen-Versand anbieten, ohne die bei der Landung fälligen Gebühren zu berücksichtigen.

Diese Überführungskosten, auch sogenannte Zielgebühren, können die Abholung von Containern vom Hafen, den Transport zum Lagerhaus, das Entladen des Fahrzeugs und die Lagerung bis zur Ankunft beinhalten. Die Gebühren variieren je nach Zielland und dem Makler, der das Fahrzeug annimmt. Gebühren liegen in der Regel bei rund 500 bis 1.000 US Dollar. Beachten Sie, dass dies Einfuhrzölle nicht beinhaltet. Diese variieren je nach Fahrzeugjahr und Hubraum.

Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen zum Versand Ihres Fahrzeugs in Übersee. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören, und helfen Ihnen gerne weiter!


Thema: Oldtimer, Autoverschiffung, Amerikanische Autos Kaufen, US car import


Folge uns

Beliebte Beiträge