Die sechste Generation Mustang ist in Übersee ausverkauft

von Alex Naumov on Oktober 7, 2016

2015 Ford Mustang Germany

Der neu entworfene Mustang ist der Bestseller unter den Sportwagen in Europa und Australien. Ford verkauft mehr Mustangs als der neue Audi TT, und mehr als jeder andere Sportwagen von Porsche in Deutschland. In Australien hat er zum ersten Mal nach 1999 die lokale Marke Holden überholt. Er verkauft sich so gut, dass Ford keine Mustangs mehr für den Exportmarkt hat.

Eine neue Chance für Importeure.

Der Erfolg des Mustangs in Übersee hat lange auf sich warten lassen. Zwar hat Ford noch nie Mustangs speziell entwickelt für den Exportmarkt gebaut, aber US-Autoexporteure haben Tausende von ihnen an Kunden in Übersee versendet. Im Jahr 2015 wurden mehr als 5.000 Mustangs in Containern nach Europa, Australien und in den Nahen Osten verschifft. Die Mehrheit der Exporte waren bisher klassische Mustangs, bis Ford das Modell der sechsten Generation veröffentlichte, das für den Exportmarkt ausgerichtet war.

Australische Modelle wurden serienmäßig mit Rechtslenkung gebaut. Und in Großbritannien ist es das erste Mal in 52 Jahren, dass die Autos bei örtlichen Ford-Händlern verfügbar waren. Für China erhielt der Mustang kleinere Motor-Optionen, um teure Einfuhrabgaben zu bekämpfen. Der neue Mustang war plötzlich eines der begehrtesten Autos in Übersee.

Erfahren Sie Preise zum Auto-Versand von überall in den Vereinigten Staaten zu mehr als 100 Zielen in Übersee.


Thema: Oldtimer, US car import, Muscle Cars